titel_musireset

MaSavoi

Rolfing

http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/422174IMG_1797.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/931183IMG_1781.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/319866IMG_1748.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/62172301.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/667967IMG_0111.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/865824IMG_0500.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/71764202.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/24118509.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/88919710.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/340479IMG_0005_.jpg http://www.musireset.com/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/936549IMG_0084.jpg

MusíReset®

"Das Leichte ist richtig:
Beginne richtig und es ist leicht -
Fahre leicht fort und es ist richtig...."

Tschuang - Tsu


"Ein Lehrer, der sich mit Reden über das"Bild", den "Inhalt", die "Stimmung", die "Idee", die "Poesie" zufriedengibt und nicht nach einer ganz konkreten, materiellen Verwirklichung seiner Erklärungen und Ermahnungen im Ton, in der Phrase, in der Nuancierung, in einer vollkommenen Klaviertechnik strebt, taugt nichts, auch wenn er noch so klug ist. Ebensowenig taugt ein Lehrer, der nur das Klavierspiel, nur Klavier-"Technik" im Auge hat, von der Musik aber, ihrem Sinn und ihren Gesetzmäßigkeiten nur eine dunkle Vorstellung besitzt."
Heinrich Neuhaus
"Die Kunst des Klavierspiels"

Der Begriff  "MusiReset®"  besteht aus der Zusammensetzung zweier Wörter: "Musiker" und "Reset".Das vielgebrauchte englische Wort "reset" bedeutet: auf Null stellen, wiedereinrichten, neu setzen, umsetzen, wiedereinsetzen, nachstellen, ausrichten.....MusiReset ist also ein Verfahren, eine Methode, um Musikern ein "RESET" zu ermöglichen.


Musizieren ist ein ganzheitliches Phänomen, wobei körperliche, geistig-seelische und mentale Elemente zusammenwirken und sich gegenseitig beeinflussen.
 

Im besten Falle ist das Resultat dieses komplexen Zusammenspiels Musik, die der Vorstellung und Erwartung des Musikers entspricht. Und das ist wohl das Ziel aller Musiker.Von diesen drei Elementen ist nun das erste, das körperliche Element, zwar nicht das wichtigste - wichtig sind wohl alle drei gleichermaßen -, aber sicher das notwendigste, das am wenigsten verzichtbare, dasjenige "sine qua non"!

Was ist mit "das körperliche Element" gemeint? Damit meine ich das "primäre" Instrument, das Instrument, - den Körper -, mit dem ich das Musikinstrument, das "sekundäre" Instrument spiele: Ein Körper, von der tonischen Muskulatur in  leichtem, mühelosem Gleichgewicht gehalten, gewahr der Schwerkraft und damit des Gewichts der verschiedenen Körpersegmente, mit bester Koordination zwischen Beugern und Streckern und damit frei von überflüssiger, unwirtschaftlicher Muskel- und Gewebsspannung.
Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, wird der Körper zu einem fein differenzierten Instrument, wobei nicht nur sämtliche Hand- und Armgelenke, sondern die Gelenke des ganzen Körpers während des Spiels zwar der Kontrolle des "Meisters" unterstellt sind, aber nicht im Sinne einer Anspannung/Fixierung. Die geschieht nämlich leider automatisch und in Abwesenheit von Kontrolle. Gemeint ist hier ganz im Gegenteil Kontrolle im Sinne von Befreiung, zur Verfügung stellen, Öffnung dieser Gelenke, sodass jedes einzelne Gelenk jederzeit bei Bedarf auch nur für eine minimale Bewegung der Feinabstimmung sozusagen in den Startlöchern steht.


schumann-01Ein schönes Bild eines jungen Pianisten nach musiReset® vermittelt den Eindruck. Er sagte mir, er spüre den Unterschied zwischen seinem Spiel von früher und seinem jetzigen Spiel so, wie sich ein vierbeiniger Ochse im Verhältnis zu einem  Tausendfüßler bewege!

Das zu erreichen ist das Ziel von MUSIRESET! Wir wissen, dass durch intensives Üben Musiker oft an ihre Grenzen kommen, wo Üben "nichts mehr bringt", wo Frustration und Lustlosigkeit auftreten, Verspannungen und Muskelschmerzen dem Musiker das Leben schwermachen, und schließlich Entzündungen und Symptome bis hin zu Fokaler Dystonie auftreten!

MUSIRESET sieht vor:
  1. Eingriffe im faszial-strukturellen Bereich zur Behebung somatischer Beschwerden und zur Verbesserung der Körperstruktur und -haltung. (Rolfing®)
  2. Umfangreiche Schulung und Ausweitung der inneren sensorischen Körperwahrnehmung und des Bewegungsrepertoirs (Musireset® Bewegungsarbeit - BWA)
  3. Gezielte, präzise Erweiterung und Ausbau der technischen Möglichkeiten am Instrument (Feinmotorik)
Mit MUSIRESET bewirkt der graduelle Fortschritt in dieser neuen Art zu spielen, dass die Symptome auf diesselbe graduelle Weise sich auflösen, und auch für Musiker ohne die typischen Musikersyndrome sich wieder neue Perspektiven eröffnen! Die natürliche, mühelose Ausführung von komplexen, feinmotorischen Bewegungsabläufen ermöglicht einen freier Energiefluß vom Musiker zum Instrument - beste Voraussetzung zur optimalen Entfaltung der persönlichen Ressourcen und zur Lösung von inneren Hemmschwellen wie Angst, hemmende Aufregung, Lampenfieber!

FREIE BAHN FÜR DIE MUSIKALITÄT !

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.